Start

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Wiedbachtaler

Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach e.V. 1973

Schön, dass Sie den Weg auf unsere Homepage gefunden haben. Ich hoffe Sie haben ein wenig
Zeit und Lust etwas über unseren Verein aus dem schönen Seelbach zu erfahren.

Wir sind ein Hobby-Club der im Jahre 1973 von ein paar "Fußballverrückten" gegründet wurde.
Am Anfang wurde noch auf dem Rasenplatz oben in der „Kaifhecke“ gespielt, ehe man den
Sportplatz nach Bettgenhausen holte und mit einem Vereinsheim unsere kleine Arena komplettierte.
„Henry-Hütte“ wurde das Vereinsheim getauft, in Anlehnung an unseren 1. Geschäftsführer
Wilfried „Henry“ Holzapfel. Sie dient nicht nur zum Umziehen und Duschen beim Fußball,
sondern ist auch ofmals für Feiern oder Veranstaltungen gebucht. Es ist schon unsere
zweite „Henry-Hütte“, da unsere erste am 08.05.2000 leider durch ein Feuer den Flammen
zum Opfer fiel. In mühevoller Eigenleistung konnten wir als Verein unsere „Henry-Hütte“
wieder aufbauen.

Neben unserer Ersten Fußballmannschaft gibt es auch noch eine Jugendmannschaft und eine Altherrenmannschaft.
Desweiteren hat der WHC, wie wir fast immer genannt werden, eine Schießsportabteilung.
Auf unserer Homepage sind diese einzelnen Abteilungen auch aufgelistet,
hier bekommen sie nähere Informationen wie z.B.: Spielberichte oder auch unter Bilder, Fotos
von den Mannschaften aus den letzten mehr als 35 Jahren.

Sie können sich natürlich auch unsere „Henry-Hütte dort auf Bildern anschauen, oder wie Sie diese
am besten anfahren. Selbstverständlich finden Sie hier auch die Ansprechpartner mit Kontaktdaten
für ihre Anliegen.

Wir hoffen Sie haben ein wenig Zeit für unsere Seite und finden Gefallen an unserem Verein.
Wir sind noch ein „richtiger“ Verein, legen viel Wert auf Kameradschaft, Spaß an den Aktivitäten
und freuen uns auf jeden, der mitmachen möchte.

Freuen würden wir uns auch über Lob, Tadel oder Verbesserungsvorschläge in
unserem Gästebuch.

Für alle Fragen stehen stellvertretend für den Verein folgende Personen immer zur Verfügung.

Julian Redel                             Wilfried Holzapfel
1. Vorsitzender                        1. Geschäftsführer
Schulstraße 26                        Hauptstraße 2
57632 Seelbach                      57632 Bettgenhausen
0163/3385596                         0171/5491083

oder per E-Mail auf unserer Homepage.

Viel Spaß auf der Homepage des Wiedbachtaler Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach

  

Neues aus dem Verein:



VG Blättchen 2. KW

 

Weihnachts- und Neujahrsgruß


Herrliche Weihnachtszeit

O schöne, herrliche Weihnachtszeit!
Was bringst du Lust und Fröhlichkeit!

Wenn der heilige Christ in jedem Haus
Teilt seine lieben Gaben aus.

Und ist das Häuschen noch so klein,
So kommt der heilige Christ hinein,

Und alle sind ihm lieb wie die Seinen,
Die Armen und Reichen, die Großen und Kleinen.

Der heilige Christ an alle denkt,
Ein jedes wird von ihm beschenkt.

Drum lasst uns freuen und dankbar sein!
Er denkt auch unser, mein und dein!


Der Wiedbachtaler Hobby-Club


Bettgenhausen Seelbach e.V. 1973


wünscht seinen Mitgliedern, Gönnern des Vereins,


Fans und deren Familien frohe Weihnachten


und einen guten Rutsch ins Jahr 2016.


 


 

VG Blättchen 50. KW

 

Bericht im Bürgerkurier 10.12.2015

Schlachtfest beim Schützenverein Maulsbach

Veröffentlicht am 10. Dezember 2015 von wwa

MAULSBACH – Hobbyschießen & Schlachtfest in Maulsbach –Zünftig, mit Haxe, Kasseler, Kartoffelpüree und Sauerkraut feierten die Maulsbacher Schützen mit Gästen aus nah und fern ihr Schlachtfest im Schützenhaus. Vorsitzender Dirk Lichtenthäler begrüßte unter den vielen Gästen auch den amtierenden König Jan I. mit seiner Königin Rita, Kronprinzessin Sidney Kelly, Schülerprinzen Jonas Heuten und alle anwesenden Ehrenmitglieder. Ganz besonders herzlich begrüßte er Dr. Peter Enders (MdL) sowie Erwin Rüddel (MdB).

Wie schon im vergangenen Jahr wurde gleichzeitig neben dem Sauschießen auch das Hobby-Pokal-Schießen für Vereine, Firmen und Clubs, die nicht dem Schießsport nachgehen veranstaltet. Zum Hobby-Mannschafts-Pokalschießen meldeten sich elf Mannschaften zu je fünf Personen an. Für die größte Gruppe wurde die Ortsgemeinde Rettersen mit einem „Pittermännchen“ ausgezeichnet. Nach einer kurzen Ansprache nahmen die beiden Sportwartinnen Andrea Scherhag und Doris Lichtenthäler die Preisverleihung vor.

In der Mannschaftswertung gewann der Wiedbachtaler Hobby Club I den 1.Platz mit 268 von 300 möglichen Ringen. Der 2.Platz ging an die Ortgemeinde Rettersen mit 261 Ringen. Den 3.Platz erreichte die Mannschaft des WHC II mit 260 Ringen. In der Einzelwertung setzte sich Pascal Hänel (WHC) mit 95 Ringen vor Sidney Kelly (Hofstaat) mit 91 Ringen und Ralf Kroß mit 90 von 100 möglichen Ringen durch.

Beim „Sauschießen“ beteiligten sich 43 Teilnehmer. Es wurde durch ein Teilerschießen mit dem KK-Gewehr auf 100 Meter durchgeführt. Lediglich die Schützenjugend beschossen ihre „Sauscheiben“ mit dem Luftgewehr. Doris Lichtenthäler gewann mit einem 53,9er Teiler vor Burkhard Asbach mit einem Teiler von 87,3 gefolgt von Tabea Wendel mit einem Teiler von 255. Als Preis bekamen sie einen Pokal, eine Urkunde und natürlich ein großes Stück Fleisch überreicht. Bei der Verlosung gewann Hajo Plum den großen Präsentkorb. Zu vorgerückter Stunde gab es noch einen kleinen „Mitternachtssnack“. (stk) Fotos: Streginski

  

 


Seite 1 von 28