Start

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Wiedbachtaler

Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach e.V. 1973

Schön, dass Sie den Weg auf unsere Homepage gefunden haben. Ich hoffe Sie haben ein wenig
Zeit und Lust etwas über unseren Verein aus dem schönen Seelbach zu erfahren.

Wir sind ein Hobby-Club der im Jahre 1973 von ein paar "Fußballverrückten" gegründet wurde.
Am Anfang wurde noch auf dem Rasenplatz oben in der „Kaifhecke“ gespielt, ehe man den
Sportplatz nach Bettgenhausen holte und mit einem Vereinsheim unsere kleine Arena komplettierte.
„Henry-Hütte“ wurde das Vereinsheim getauft, in Anlehnung an unseren 1. Geschäftsführer
Wilfried „Henry“ Holzapfel. Sie dient nicht nur zum Umziehen und Duschen beim Fußball,
sondern ist auch ofmals für Feiern oder Veranstaltungen gebucht. Es ist schon unsere
zweite „Henry-Hütte“, da unsere erste am 08.05.2000 leider durch ein Feuer den Flammen
zum Opfer fiel. In mühevoller Eigenleistung konnten wir als Verein unsere „Henry-Hütte“
wieder aufbauen.

Neben unserer Ersten Fußballmannschaft gibt es auch noch eine Jugendmannschaft und eine Altherrenmannschaft.
Desweiteren hat der WHC, wie wir fast immer genannt werden, eine Schießsportabteilung.
Auf unserer Homepage sind diese einzelnen Abteilungen auch aufgelistet,
hier bekommen sie nähere Informationen wie z.B.: Spielberichte oder auch unter Bilder, Fotos
von den Mannschaften aus den letzten mehr als 35 Jahren.

Sie können sich natürlich auch unsere „Henry-Hütte dort auf Bildern anschauen, oder wie Sie diese
am besten anfahren. Selbstverständlich finden Sie hier auch die Ansprechpartner mit Kontaktdaten
für ihre Anliegen.

Wir hoffen Sie haben ein wenig Zeit für unsere Seite und finden Gefallen an unserem Verein.
Wir sind noch ein „richtiger“ Verein, legen viel Wert auf Kameradschaft, Spaß an den Aktivitäten
und freuen uns auf jeden, der mitmachen möchte.

Freuen würden wir uns auch über Lob, Tadel oder Verbesserungsvorschläge in
unserem Gästebuch.

Für alle Fragen stehen stellvertretend für den Verein folgende Personen immer zur Verfügung.

Julian Redel                             Wilfried Holzapfel
1. Vorsitzender                        1. Geschäftsführer
Schulstraße 26                        Hauptstraße 2
57632 Seelbach                      57632 Bettgenhausen
0163/3385596                         0171/5491083

oder per E-Mail auf unserer Homepage.

Viel Spaß auf der Homepage des Wiedbachtaler Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach

  

Neues aus dem Verein:



Flyer 2

 

Flyer 1

 

VG Blättchen 11. KW

 

Rhein-Zeitung 10.03.2016



Wiedbachtaler Hobby-Club terminiert seine Veranstaltungen

Versammlung Vorstand bestätigt – Sportfest am 5. und 6. August

Von unserem Mitarbeiter Heinz-Günter Augst

Seelbach/Bettgenhausen. Wahlen für den erweiterten Vorstand, diverse Infos sowie die Bekanntgabe von Veranstaltungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Wiedbachtaler Hobby-Club Bettgenhausen (WHC) in der vereinseigenen Henry-Hütte.

Nach der Abwicklung der Regularien wie dem Bericht des Vorstandes durch den Vorsitzenden Julian Redel, des Kassenberichtes durch Torsten Breitenbach und den Abteilungsberichten wurden die diversen Vorstandsmitglieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Lediglich Mario Geyer kandidierte nicht mehr für ein Mandat in der Schießsportabteilung. Seine Position bleibt vorerst unbesetzt. Zusätzlich in die Abteilung der Hütten- und Platzwarte wurde Jonas Sanner gewählt. Versammlungsleiter war Ortsbürgermeister Wilfried Klein.

Neben zahlreichen Fußballspielen und Teilnahmen an Turnieren lädt der (WHC) am 17. April zu einem Frühjahrsbrunch in die Henry-Hütte ein. Das traditionelle Sportfest wurde für den 5. und 6. August terminiert. Abermals wollen die WHCler einen Flutlicht-Cup veranstalten. Dieser soll am 17. September stattfinden. Weitere Veranstaltungen werden im Vorstand besprochen und zeitnah bekannt gegeben.

Zufriedenstellend ist auch die Belegung der Henry-Hütte. Hüttenwart Wilfried Holzapfel informierte, dass sie 2015 insgesamt an 134 Tagen vermietet war. Julian Redel dankte allen Helfern, die bei der Erneuerung der Drainage auf dem Sportplatz behilflich waren.

Sein besonderer Dank galt dabei acht Asylbewerbern aus Reiferscheid, die sehr engagiert geholfen und sich sehr gut im Verein integriert hätten.

 

 


Seite 1 von 28