Start

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Wiedbachtaler

Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach e.V. 1973

Schön, dass Sie den Weg auf unsere Homepage gefunden haben. Ich hoffe Sie haben ein wenig
Zeit und Lust etwas über unseren Verein aus dem schönen Seelbach zu erfahren.

Wir sind ein Hobby-Club der im Jahre 1973 von ein paar "Fußballverrückten" gegründet wurde.
Am Anfang wurde noch auf dem Rasenplatz oben in der „Kaifhecke“ gespielt, ehe man den
Sportplatz nach Bettgenhausen holte und mit einem Vereinsheim unsere kleine Arena komplettierte.
„Henry-Hütte“ wurde das Vereinsheim getauft, in Anlehnung an unseren 1. Geschäftsführer
Wilfried „Henry“ Holzapfel. Sie dient nicht nur zum Umziehen und Duschen beim Fußball,
sondern ist auch ofmals für Feiern oder Veranstaltungen gebucht. Es ist schon unsere
zweite „Henry-Hütte“, da unsere erste am 08.05.2000 leider durch ein Feuer den Flammen
zum Opfer fiel. In mühevoller Eigenleistung konnten wir als Verein unsere „Henry-Hütte“
wieder aufbauen.

Neben unserer Ersten Fußballmannschaft gibt es auch noch eine Jugendmannschaft und eine Altherrenmannschaft.
Desweiteren hat der WHC, wie wir fast immer genannt werden, eine Schießsportabteilung.
Auf unserer Homepage sind diese einzelnen Abteilungen auch aufgelistet,
hier bekommen sie nähere Informationen wie z.B.: Spielberichte oder auch unter Bilder, Fotos
von den Mannschaften aus den letzten mehr als 35 Jahren.

Sie können sich natürlich auch unsere „Henry-Hütte dort auf Bildern anschauen, oder wie Sie diese
am besten anfahren. Selbstverständlich finden Sie hier auch die Ansprechpartner mit Kontaktdaten
für ihre Anliegen.

Wir hoffen Sie haben ein wenig Zeit für unsere Seite und finden Gefallen an unserem Verein.
Wir sind noch ein „richtiger“ Verein, legen viel Wert auf Kameradschaft, Spaß an den Aktivitäten
und freuen uns auf jeden, der mitmachen möchte.

Freuen würden wir uns auch über Lob, Tadel oder Verbesserungsvorschläge in
unserem Gästebuch.

Für alle Fragen stehen stellvertretend für den Verein folgende Personen immer zur Verfügung.

Julian Redel                             Wilfried Holzapfel
1. Vorsitzender                        1. Geschäftsführer
Schulstraße 26                        Hauptstraße 2
57632 Seelbach                      57632 Bettgenhausen
0163/3385596                         0171/5491083

oder per E-Mail auf unserer Homepage.

Viel Spaß auf der Homepage des Wiedbachtaler Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach

  

Neues aus dem Verein:



Newsletter 1/2015






WHC-Newsletter 1/2015

 

1. Seit Anfang Mai kicken unsere Alten Herren wieder

jeden Dienstag ab 19:00 Uhr auf unserem Rasen in der

„Henry-Hütten-Arena“. Wer Lust hat mitzumachen kann

natürlich gerne mal reinschnuppern kommen.

 

2. Die erste Mannschaft hat am 18.05. ihr erstes

Outdoorspiel  für diese Saison in Asbach auf

dem Kunstrasen.

Gegner war die Mannschaft aus Limbach/Löhe.

Nach einem überlegenen Spiel von unserer Seite aus

konnten wir mit 12:2 als Sieger vom Platz gehen.

Torschützen waren: je 4x Gansauer und Michels,

3x unser Debütant Saynisch und 1x Birkenbeul.

      

Gespielt haben: C. Redel, S. Birkenbeul, M. Hickmann,

P. Petrasch, L. Heuten, J. Redel, T. Michels,

S. Eckenbach, S. Sanner, N. Helzer, R. Junghanns,

A. Storbeck, B. Saynisch

 

3. Am 24.05. nahm die 1. Mannschaft am traditionellen

Pfingstturnier des SSV Weyerbusch teil. Nach einem

1:0 Sieg gegen Birnbach und zwei Niederlagen gegen

Hilgenroth (1:3) und Wölmersen (0:2) waren wir leider

in der Gruppe schon ausgeschieden.

Torschütze war 2x Tobias Michels.

 

Gespielt haben: S. Birkenbeul, P. Petrasch, J. Redel,

L. Heuten, F. Runge, S. Sanner, R. Schulz,

J. Gansauer, M. Hickmann, T. Michels, A. Storbeck

 

4. Unser Spieler Fabian Runge ist am 27.04.2015

zum ersten Mal Papa geworden. Seine Freundin

brachte die kleine Leni Sophie auf die Welt.

Den frischen Eltern und dem Nachwuchs wünschen

wir natürlich nur das Beste.

 

5. Seit zwei Wochen trainieren regelmäßig

6-8 Flüchtlinge mit der 1. Mannschaft zusammen.

Die Jungs kommen alle aus Afghanistan und haben

in Reiferscheid ein neues Zuhause gefunden.

Auch wenn die Verständigung noch nicht immer

klappt, so ist die Integration doch leicht, schließlich

wird Fußball auf der ganzen Welt gespielt. Mit viel

Eifer und Spaß bereichern die Jungs unsere Truppe.

 

6. Das Projekt „Gemeinsames Fußball spielen“, in

dem wir über 4 Jahre zusammen mit der Suchtklinik

Flammersfeld aus Rott einmal die Woche trainiert

haben ist am Jahresanfang leider ausgelaufen.

In Zusammenarbeit mit Richard Schug wurde jede

Woche in der Soccerhalle in Oberlahr zusammen

trainiert. Zum 31.01.2015 wurde die Klinik in Rott

geschlossen, worauf das Projekt beendet wurde.

 

7. Seit Mai können wir ein neues Mitglied in unserer

WHC-Familie begrüßen. Sabine Zillich, die bessere

Hälfte von unserem Sportlichen Leiter Higges ist

in unseren Verein eingetreten. Herzlich Willkommen.

 

8. Seit dieser Saison sind wieder Spieler aus

unserer Jugendmannschaft in die 1. Mannschaft

aufgerückt. Niklas Helzer und Benedikt Saynisch

verstärken ab sofort unser Team. Wir freuen uns

natürlich riesig das wir seit Jahren auf unsere

Jugend bauen können. Viel Erfolg und Spaß auf

eurem weiteren Werdegang im WHC.

 

9. Terminvorschau für den Juni:

 

04 + 05.06.    Turnier in Wölmersen

 

06.06.            Turnier in Döttesfeld

 

08.06.            Spiel WHC-Giesenhausen

                       in Bettgenhausen

                       Anstoß 19:30 Uhr

 

10.06.            Spiel Wölmersen – WHC

                       in Wölmersen

                       Anstoß 19:00 Uhr

 

13.06.            WHC – Wandertag

 

12 – 14.06.     Motorradtreffen in Seelbach

 

15.06.            Dämmershoppen in der Henry-Hütte

                       mit Skat, Dart und Kickern

                       ab 20:00 Uhr

 

19 + 20.06.    Turnier in Birnbach

 

21.06.            Turnier in Limbach

        

Es können immer noch Termine dazu kommen,

bzw. sich auch Zeiten ändern.


 

Abbuchung Mitgliedsbeitrag



Hiermit informiert der Verein, dass am 01.04.2015

der neue Mitgliedsbeitrag abgebucht wird.

 

Brot- und Wurstwanderung

 

Der Verein informiert:


Am Samstag, den 14. März 2015

findet die 6. Brot- und Wurstwanderung

in der Raiffeisenregion statt.


Start: zwischen 10.00 und 12.00 Uhr in Oberlahr
am Parkplatz, ehem. Freibad

Ziel: Dorfgemeinschaftshaus Puderbach

Es gibt 3 Jausenstationen mit Verpflegung und
an allen Stationen gibt es eine Getränkeausgabe.
Ein Bus-Shuttle-Dienst vom Start zum Ziel oder umgekehrt
ab 9.30 Uhr in Puderbach

Startgeld: Erwachsene 10,- €, Kinder bis 12 Jahre 3,- €

Für nähere Informationen:

http://www.westerwald.info/westerwald-steig/wanderevents/brot-und-wurstwanderung.html


Als Ansprechpartner in unserem Verein für eine Fahrgemeinschaft zu bilden
oder für weitere Informationen ist Manuel Hickmann Tel. 0177-4255211 zu erreichen.
 

Bericht im Bürgerkurier 03.03.2015


WHC Bettgenhausen-Seelbach wählt neuen Vorstand einstimmig

Veröffentlicht am 3. März 2015 von wwa


BETTGENHAUSEN – Jahreshauptversammlung des WHC Bettgenhausen – Vorstand einstimmig gewählt – Nach gut einer Stunde war die Jahreshauptversammlung des Wiedbachtaler Hobby Club Bettgenhausen-Seelbach Geschichte. Den Ablauf einer solchen Jahreshauptversammlung nennt man „hervorragend geplant“. Was in der Henryhütte um 19:30 Uhr begann war um 20:35 Uhr beendet und das mit Neuwahlen des gesamten Vorstandes. Vorsitzender Julian Redel eröffnete die Versammlung und freute sich über die überaus gute Beteiligung. Nach dem Gedenken an den Verstorbenen erfolgte der Bericht des Vorstandes, der Kassenbericht durch Schatzmeister Torsten Breitenbach, dem Bericht der Kassenprüfer, vorgelegt durch Patrick Schumacher und der einstimmigen Entlastung des Vorstandes. Die Versammlungsleitung übernahm für den Tagesordnungspunkt „Neuwahlen“ Wilfried Klein. In den geschäftsführenden Vorstand wurden für zwei Jahre gewählt: Vorsitzender Julian Redel, zweiter Vorsitzender Markus Sanner, Geschäftsführer Wilfried Holzapfel, zweiter Geschäftsführer Hans-Gerd Sanner, Schatzmeister Torsten Breitenbach, zweiter Schatzmeister Egon Fetthauer, Schriftführer Ralf Supenkämper und zweiter Schriftführer Klaus Bay. Für ein Jahr wurden in den erweiterten Vorstand gewählt. Beistzer sportlicher Bereich Constantin Redel, Beisitzer kaufmännischer Bereich Jürgen Panciewicz, Medien und Werbung Björn Adam und Manuel Hickmann, Jugendleiter Heinz Redel, Spielbetrieb Senioren Manuel Hickmann und Julian Redel, Spielbetrieb Alte Herren Hans-Gerd Sanner und Wilfried Holzapfel, Abteilungsleiter Schießen Hubert und Angelika Daun und Mario Geyer, Hütten- und Platzwarte Hubert Daun, Werner Kross, Justin Pinger, Niklas Helzer und Philipp Petrasch. Kassenprüfer wurden Manuel Hartmann und Philipp Petrasch, Ersatzprüfer Uli Birkenbeul. Für die „sauberen“ Trikots zeichnen auch weiterhin Liane Redel und Gerlinde Holzapfel verantwortlich. Ihnen sprach der Vorstand seinen ganz besonderen Dank aus. Nach den Neuwahlen gaben die einzelnen Ressortleiter ihre Jahresberichte ab. Zu den Aktionen des WHC gehören neben dem Spielbetrieb der Alten Herren, der ersten Mannschaft und der Jugend, der Schießsport, Dart und Skatspielen. Julian Redel legte die Statistik der 1. Mannschaft in der Saison 2014 vor. Spieler mit den meisten bestrittenen Spielen, inklusiv der Turniere sind: Julian Redel mit 45 Spielen, David und Manuel Hartmann (43), Sascha Birkenbeul und Philipp Petrasch (41), Manuel Hickmann und Lara Heuten (38) und Selina Sanner (35). Spieler mit den meisten erzielten Toren (inkl. Turniere) sind: David Hartmann mit 35 Treffern, Manuel Hartmann (28), Jonas Meier und Julian Redel (16), Robert Junghans (12), Sascha Birkenbeul und Selina Sanner (7). In elf gespielten Turnieren belegte der WHC einen ersten Platz, fünf zweite Plätze, einen dritten, einen vierten, einen fünften und zwei siebte Plätze. In der Trainingsbeteiligung schaffte es Sascha Birkenbeul auf 27 Einheiten, Philipp Petrasch (24), Manuel Hickmann (23), Jonas Meier (21), Adrian Storbeck und Lara Heuten (18).

Mit der Belegung der Henry-Hütte war Wilfried Holzapfel zufrieden. Insgesamt war sie an 226 Tagen belegt. Überarbeitet werden muss der Sportplatz, so der Vorsitzende. Bei starken Regenwetter fließe das Wasser nicht mehr ab. Das habe zur Folge, dass die Drainage neu verlegt werden muss. Das stehe auch vorrangig im Investitionsplan. Ersatz müsse auch für den gestohlenen Rasenmäher geschaffen werden. Hubert Daun berichtete von der erfolgreichen Einrichtung und Abnahme des Schießstandes. Die Sportwoche findet vom 31. Juli bis zum 1. August statt. Einher geht das 25jährige Bestehen der Henry-Hütte. Wanderungen werden geplant und der Flutlicht Cup ist am 19. September. (wwa) Foto: Wachow

 


Seite 1 von 36