Wiedbachtaler Hobbyclub e.V.


 

Vierte Flutlichtcup in Bettgenhausen

Veröffentlicht am 14. September 2014 von wwa

BETTGENHAUSEN – WHC Bettgenhausen/Seelbach veranstaltet vierten Flutlichtcup – Der Wiebachtaler Hobby-Club, (WHC) Bettgenhausen/Seelbach, veranstaltet seinen vierten Flutlichtcup mit dem lustigen vierten Gummiballfuncup im Vorprogramm. Am Samstag, 20. September, rund um die Henry-Hütten-Arena in Bettgenhausen beginnt um 16:30 Uhr der Spaß mit den Anti-Fußball-Mannschaften. Sie jagen wieder dem riesigen Gymnastikball mit einem Durchmesser von 75 Zentimeter hinterher um das Spiel zu gewinnen. Nur macht der Ball nicht immer das, was der Spieler will. Er hüpft und fliegt einfach wie er will. Das sieht natürlich einfach nur komisch aus.

Ab 18:30 Uhr wird der vierte Titelträger beim schon legendären Flutlichtcup gesucht, dem letzten Turnier in der Outdoor-Hobbysaison. Acht Mannschaften treten in zwei Vierergruppen gegeneinander an um den begehrten Flutlichtpokal zu gewinnen.

 



Wiedbachtaler-Hobby-Club feiert sein Sportfest

BETTGENHAUSEN-SEELBACH – WHC –
Am 01. und 02. August 2014 ist es wieder soweit. Der Wiedbachtaler-Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach lädt zum Sportfest in die Henry-Hütten-Arena nach Bettgenhausen ein. Für Sport, Spaß und Unterhaltung ist an beiden Tagen bestens gesorgt! Der Freitag startet um 19.00 Uhr mit dem Turnier der Hobby- und Betriebsmannschaften, ehe danach ab ca. 21.00 Uhr DJ Sunrise zur After-Soccer-Party auf die Tanzfläche im Festzelt bittet. Am Samstag geht es ab 14.00 Uhr mit dem Turnier der Hobbymannschaften weiter, ab 17.00 Uhr treten dann traditionsgemäß die Alten Herren des Gastgebers gegen die Damen des SSV Weyerbusch an. Um ca. 18.00 Uhr folgt das Alt-Herren-Turnier bevor es um 19.45 Uhr zum nächsten Höhepunkt kommt! Die Altenkirchen Giborim treten zum American-Football-Spiel an und werden dabei von einem grandiosen Auftritt der Heavenly Force Cheerleader begleitet! Ab 21.00 Uhr beginnt die „Endlich-Samstag-Party“, wo DJ Sunrise das Zelt zum Kochen bringen wird! Natürlich sorgt neben unserer Theke auch wieder Jelzin mit seiner Cocktailbar dafür, dass keine Kehle trocken bleibt. Für die nötige Grundlage im Magen sorgt selbstverständlich der Vereinsimbiss mit leckeren Speisen. Über euer Kommen freut sich der Wiedbachtaler-Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach.
 


Wiedbachtaler-Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach

Saison 2013


- Spielberichtsbogen -


Spiel des WHC`s heute gegen: FFC Hilgenroth

 

in Bettgenhausen                                                             Datum: 30.09.2013

 

Endergebnis:    WHC – FFC Hilgenroth                                               7 : 7

 

Spielerkader:    Name/ (Anzahl der Tore)

 

1. Redel, Constantin             ( 0 )   2. Heuten, Lara                       ( 0 )

3. Sanner, Selina                    ( 0 )   4. Birkenbeul, Sascha            ( 0 )

5. Schüler, Dennis                ( 0 )   6. Hickmann, Manuel            ( 2 )

7. Storbeck, Adrian               ( 0 )   8. Petrasch, Philipp                ( 1 )

9. Junghans, Robert             ( 0 )  10. Deisting, Luca                   ( 2 )

11. Redel, Julian                    ( 2 ) 

 

Torfolge: 1:0 Julian; 1:1; 1:2; 2:2 Philipp; 3:2 Luca; 4:2 Luca; 4:3; 4:4; 5:4 Higges; 6:4 Higges; 6:5; 7:5 Julian; 7:6; 7:7


Kurzer Spielbericht: Ein leistungsgerechtes Unentschieden gab es im vorletzten Spiel des WHC`s. Nach der ersten Halbzeit stand es 6:5 für den WHC, das heißt in der zweiten Halbzeit fielen nur 3 Tore. Dies spricht auf der einen Seite für eine gute Defensive, allerdings andererseits auch für eine schlechte Offensive. 

 

Spielberichtsbogen wurde ausgefüllt von: Tabea Sanner

 

American Football zu Gast beim WHC Bettgenhausen/Seelbach

Veröffentlicht am 6. August 2014 von wwa

BETTGENHAUSEN – American Football zu Gast beim WHC Bettgenhausen/Seelbach – Zwischen zwei Turnieren, dem Turnier der Hobbymannschaften und den Turnier der Altherrenmannschaften bescherte der Wiedbachtaler Hobby Club Bettgenhausen/Seelbach den Besuchern und Fußballfreunden ein interessantes Einlagenspiel zwischen der Frauenmannschaft des SSV Weyerbusch und der Altherrenmannschaft des WHC Bettgenhausen/Seelbach. Beide Mannschaften waren hoch motiviert. Die Frauen wollten deutlich aufzeigen das und wie gut sie das Spiel mit dem runden Leder beherrschen und die teilweise schon etwas mehr betagten Kicker wollten zeigen wie gut und schnell sie noch auf den Beinen sind. Der Sieg und wie hoch er ausfallen würde war in dieser Begegnung doch zweitrangig. Jugendliche Frische und Geschicklichkeit der weiblichen Kicker glichen die „Alt“ Herren mit Kondition, Laufstärke und Willen aus. Hoch zu loben war der junge Mann im Tor der Frauen. Er war es wohl der die höchste Leistung in diesem Spiel brachte und den Torreichtum in Grenzen hielt. Nach dem Turnier der Altherren begeisterten zuerst die jungen Mädchen der Altenkirchener Heavenly Force Cheerleader und anschließend die Football Mannschaft der Altenkirchen Giborim. Sie stellten den Fußballern und ihren Gästen diese ausgeprägt amerikanische Ballspielart vor, demonstrierten einige Spielzüge und ließen anschließend einige begeisterte Männer diese Sportart ausprobieren. (wwa) Fotos: Wachow

 

     

     

       

     

     

     

     

 


Seite 6 von 24