Start

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Wiedbachtaler

Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach e.V. 1973

Schön, dass Sie den Weg auf unsere Homepage gefunden haben. Ich hoffe Sie haben ein wenig
Zeit und Lust etwas über unseren Verein aus dem schönen Seelbach zu erfahren.

Wir sind ein Hobby-Club der im Jahre 1973 von ein paar "Fußballverrückten" gegründet wurde.
Am Anfang wurde noch auf dem Rasenplatz oben in der „Kaifhecke“ gespielt, ehe man den
Sportplatz nach Bettgenhausen holte und mit einem Vereinsheim unsere kleine Arena komplettierte.
„Henry-Hütte“ wurde das Vereinsheim getauft, in Anlehnung an unseren 1. Geschäftsführer
Wilfried „Henry“ Holzapfel. Sie dient nicht nur zum Umziehen und Duschen beim Fußball,
sondern ist auch ofmals für Feiern oder Veranstaltungen gebucht. Es ist schon unsere
zweite „Henry-Hütte“, da unsere erste am 08.05.2000 leider durch ein Feuer den Flammen
zum Opfer fiel. In mühevoller Eigenleistung konnten wir als Verein unsere „Henry-Hütte“
wieder aufbauen.

Neben unserer Ersten Fußballmannschaft gibt es auch noch eine Jugendmannschaft und eine Altherrenmannschaft.
Desweiteren hat der WHC, wie wir fast immer genannt werden, eine Schießsportabteilung.
Auf unserer Homepage sind diese einzelnen Abteilungen auch aufgelistet,
hier bekommen sie nähere Informationen wie z.B.: Spielberichte oder auch unter Bilder, Fotos
von den Mannschaften aus den letzten mehr als 35 Jahren.

Sie können sich natürlich auch unsere „Henry-Hütte dort auf Bildern anschauen, oder wie Sie diese
am besten anfahren. Selbstverständlich finden Sie hier auch die Ansprechpartner mit Kontaktdaten
für ihre Anliegen.

Wir hoffen Sie haben ein wenig Zeit für unsere Seite und finden Gefallen an unserem Verein.
Wir sind noch ein „richtiger“ Verein, legen viel Wert auf Kameradschaft, Spaß an den Aktivitäten
und freuen uns auf jeden, der mitmachen möchte.

Freuen würden wir uns auch über Lob, Tadel oder Verbesserungsvorschläge in
unserem Gästebuch.

Für alle Fragen stehen stellvertretend für den Verein folgende Personen immer zur Verfügung.

Julian Redel                             Wilfried Holzapfel
1. Vorsitzender                        1. Geschäftsführer
Schulstraße 26                        Hauptstraße 2
57632 Seelbach                      57632 Bettgenhausen
0163/3385596                         0171/5491083

oder per E-Mail auf unserer Homepage.

Viel Spaß auf der Homepage des Wiedbachtaler Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach

  

Neues aus dem Verein:



Rhein-Westerwald news 47-2013

 

WHC - Helmenzen 24.06.2013


Wiedbachtaler-Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach

 Saison 2013


- Spielberichtsbogen -


Spiel des WHC`s heute gegen: Helmenzen

 

in Bettgenhausen                              Datum: 24.06.2013

 

Endergebnis:    WHC - Helmenzen    14 : 7

 

Spielerkader:    Name/ (Anzahl der Tore)

 

1. Leon Fiedler   ( 0 )                        2. Philipp Petrasch   ( 0 )

3. Sascha Birkenbeul   ( 5 )              4. Dennis Schüler   ( 0 )

5. Manuel Hickmann   ( 0 )              6. Robin Schulz   ( 1 )

7. Selina Sanner   ( 2 )                      8. Fabian Runge   ( 4 )


 

Torfolge:        0:1   1:1 Fabian Runge   2:1 Eigentor   3:1 Fabian Runge   3:2  
4:2 Selina Sanner   5:2 Eigentor   6:2 Sascha Birkenbeul   6:3
6:4   6:5   7:5 Fabian Runge   8:5 Sascha Birkenbeul   9:5 Fabian Runge
9:6   10:6 Sascha Birkenbeul   11:6 Sascha Birkenbeul   12:6 Robin Schulz
13:6 Sascha Birkenbeul   14:6 Selina Sanner   14:7



Kurzer Spielbericht:

In einem fairen Spiel gegen unsere Gegner aus Helmenzen konnten wir deutlich den Sieg verbuchen. Das erste Tor fiel zwar auf unserer Seite doch Fabian legte zum 1:1 Ausgleich direkt nach. Die Spieler aus Helmenzen schenkten uns sogar insgesamt 2 Eigentore, die wir dankend annahmen. Doch nach dem 6:2 holten die Helmenzer nochmal auf, bzw. kamen auf ein 6:5 an uns heran. Doch Sascha Birkenbeul mit 5 Treffern und Fabian Runge mit 4 Treffern sorgten für reichlich Treffer auf unserer Seite. Es war erst ein Spiel auf Augenhöhe, doch in der zweiten Hälfte der Partie konnten wir den Helmenzer Spieler davon ziehen und gewannen deutlich mit 14:7.

 

Spielberichtsbogen wurde ausgefüllt von: Lara Heuten/Constantin Redel/Higges

 

Turnier in Limbach-Löhe 23.06.2013

Wiedbachtaler-Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach

Saison 2013


- Spielberichtsbogen -

Turnier von FHC Limbach/Löhe

 

in Limbach/Löhe                                                 Datum: 23.06.2013

 

Endergebnis: In der Vorrunde ausgeschieden.

 

Spielerkader:    Name/ (Anzahl der Tore)

 

1. Justin Pinger   ( 0 )                       2. David Hartmann   ( 0 )
3. Silas E.   ( 1 )                                 4. Manuel Hickmann   ( 1 )
5. Selina Sanner   ( 0 )                      6. Constantin Redel   ( 0 )
7. Robin Schulz   ( 1 )                       8. Julian Gansauer   ( 0 )
9. Lara Heuten   ( 0 )


Spielfolge:


1. Spiel: WHC-Team Nachbar 1:2                 0:1; 0:2; 1:2 Robin   

2. Spiel: WHC-Pfingstclub Lückert 1:0        1:0 Silas

3. Spiel: WHC-SC Tornados Halft 1:2         0:1; 1:1 Higges; 1:2                   

4. Spiel: WHC-Trobelmakers 0:0

Kurzer Spielbericht:

Am frühen Sonntagmorgen (9:10 Uhr) ging es los in Limbach/Löhe gegen unseren ersten Gegner Team Nachbar. Vielleicht hatte das Turnier in Birnbach unsere Kräfte verschlissen oder es war einfach zu früh, Team Nachbar ging mit 2 Toren in Führung und Robin Schulz erzielte sein erstes Tor ( J, jeder weiß warum) für den WHC in der letzten Spielminute zum 1:2. Das zweite Spiel gegen den Pfingstclub Lückert lief erfolgreicher und Silas konnte für uns ein 1:0 herausholen. Gegen den SC Tornados Halft gingen wir erst in Rückstand mit 0:1, doch Higges konnte den Anschlusstreffer erzielen. Die Laufbereitschaft war leider nicht mehr so bei allen Spielern gegeben und dadurch konnte der SC Tornados Halft mit 1:2 in Führung gehen.

Das letzte Spiel ging gegen die Trobelmakers 0:0 aus. Somit war für uns das Turnier beendet und wir konnten verdient nach einem Fußballwochenende mal auf die Couch.   


Spielberichtsbogen wurde ausgefüllt von:
Manuel Hartmann/Higges

 

 

Turnier in Birnbach 22.06.2013

Wiedbachtaler-Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach

Saison 2013


- Spielberichtsbogen -

Turnier von Grün Weiß Birnbach

 

in Birnbach                                               Datum: 22.06.2013

 

Endergebnis:   2. Platz

 

Spielerkader:    Name/ (Anzahl der Tore)

 

1. Justin Pinger            ( 0 )             2. David Hartmann   ( 4 )
3. Silas E.                      ( 3 )              4. Tabea Sanner       ( 0 )
5. Manuel Hickmann   ( 0 )              6. Selina Sanner       ( 0 )
7. Constantin Redel    ( 1 )              8. Robin Löhmer       ( 1 )
9. Julian Gansauer      ( 1 )            10. Lara Heuten          ( 0 )


Spielfolge:


1. Spiel: WHC-Fluterschen 1:1          0:1; 1:1 Robin    

2. Spiel: WHC-Östra 3:2                   0:1; 0:2; 1:2 David; 2:2 David; 3:2 David

3. Spiel: WHC-Oberirsen 3:0             1:0 Silas; 2:0 Gansauer; 3:0 Silas

4. Spiel: WHC-Wutz United 1:1       0:1; 1:1 Constantin

Finale: WHC-Hasselbach/Werkhausen 2:8    0:1; 0:2; 0:3; 1:3 David; 1:4;
                                                  2:4 Silas; 2:5; 2:6; 2:7; 2:8                           


Kurzer Spielbericht:

Von zehn teilnehmenden Mannschaften haben wir den zweiten Platz verbuchen können. Am Freitag setzte sich in der ersten Gruppe die FSG Hasselbach/Werkhausen durch. Wir konnten im ersten Spiel gegen Fluterschen, dem Gegentor von der ersten Minute nur hinterherlaufen, Robin Löhmer schoss in der 14. Minute noch das 1:1 zum Ausgleich. Im zweiten Spiel lagen wir nach der 4. Minute schon 2:0 hinten, doch dann hatte David Hartmann seinen Lauf und brachte mit seinen 3 Toren noch die Führung. Gegen Oberirsen konnten wir uns auf dem Platz durchsetzen und gewannen klar mit 3:0. Silas E. konnte noch einen Elfmeter verwandeln. Im vierten Spiel gegen Wutz United gingen unsere Gegner in der 12. Minute in Führung mit 1:0, somit gaben wir nochmal alles um zu gewinnen. Und da geschah es, Lara Heuten konnte einen Freistoß wunderbar vor das gegnerische Tor bringen und Constantin Redel (Torwart) konnte per Kopf einlochen und das auch noch in der Nachspielzeit. Somit waren wir Gruppensieger am Samstag, damit haben wir uns direkt für das Finale qualifiziert, also ging es gegen die FSG Hasselbach/Werkhausen. Im Finale sollten wir keine reelle Chance bekommen. In den ersten fünf Minuten bekamen wir 3 Tore gegen uns. David Hartmann erzielte ein Tor in der 13. Minute. Silas konnte noch einen Elfmeter kurz vor der Halbzeit verwandeln. Somit stand es 4:2 zur Halbzeit. In der zweiten Halbzeit sollte es für uns nicht besser laufen. Die Hasselbacher nutzten ihre Chancen vorm Tor eiskalt und gewannen das Finale verdient mit 8:2. Die Truppe von der FSG Hasselbach/Werkhausen war ja auch am Samstag noch taufrisch, da diese sich ja am Freitag für das Finale qualifiziert haben. :-)



Spielberichtsbogen wurde ausgefüllt von: Manuel Hartmann/Higges


 


Seite 7 von 39