„Grashoppers“ waren nicht zu stoppen

Sportfest Wiedbachtaler Hobbyclub veranstaltete drei Hobby-Fußballturniere in der Henry-Hütten-Arena

Von unserem Mitarbeiter Heinz-Günter Augst

Bettgenhausen. Zwei Tage lang drehte sich in der „Henry-Hütten- Arena“ im Seelbacher Ortsteil Bettgenhausen wieder alles um Fußball. Der Wiedbachtaler Hobbyclub (WHC) veranstaltete traditionsgemäß sein jährliches Sportfest und hatte zahlreiche befreundete Vereine und Mannschaften zu drei Hobbyturnieren eingeladen.

Gewinner des ersten Turniers waren die Kicker der FSG Hasselbach/Werkhausen. Die FSGler gewannen das Finale mit 5:4 im Neunmeterschießen gegen das Team Bellersheim aus Neitersen. Nach der regulären Spielzeit hatte es 0:0 gestanden. Platz drei ging an die „Amboss-Kickers“ aus Döttesfeld. Sie siegten im kleinen Finale mit 2:0 gegen den FC Ariane Reiferscheid.

Gewinner des zweiten Turniers wurde ebenfalls im Neunmeterschießen die Mannschaft der „Grashoppers“ aus Ahlbach. Mit 9:8 Toren siegten die Ahlbacher gegen das Team „Pfeife“ mit Fußballfreunden aus der Region. Auch hier hatte es nach der regulären Spielzeit 0:0 gestanden. Den dritten Platz belegten die Kicker des FHC Wölmersen. Sie verwiesen das Team des FFC Hilgenroth nach einem 1:0-Sieg auf den vierten Platz. Ein zum Abschluss der Fußballtage veranstaltetes Kleinturnier gewann die Mannschaft „Branding Party“ vom WHC vor den Damen des SSV Weyerbusch und den Alten Herren des WHC.

Während einer Spielpause ernannten WHC-Vorsitzender Julian Redel und Geschäftsführer Wilfried Holzapfel Horst Klein zum Ehrenmitglied. Der 80-jährige Seelbacher ist seit annähernd vier Jahrzehnten Vereinsmitglied. Dank und Anerkennung gab es auch für die beiden Schiedsrichter Alexander Kleimann aus Oberlahr und Dieter Schnell aus Molzhain. Letzterer hatte seinen Urlaub extra um einen Tag verkürzt, um während des Turniers pfeifen zu können.

Für die musikalische Unterhaltung an den Veranstaltungstagen sorgte DJ Sunrise.


Die Mannschaft der „Grashoppers“ aus Ahlbach ist eine von drei Turniersiegern der Sportwoche, zu der der Wiedbachtaler Hobbyclub Bettgenhausen in die Henry-Hütten-Arena eingeladen hatte. Foto: Heinz-Günter Augst